Rafting Boote im Allgäu

Mit welchen Rafts gehen wir auf Iller & Lech?


Canyoning Allgäu Telefonnummer

Übersicht Raftingboote im Allgäu

Canadier Rafting im Allgäu

Auf dieser Seite möchten wir euch zeigen, was für Rafts wir auf unseren Touren einsetzen. Dazu bekommt ihr noch Informationen, welche Ausrüstung sich sonst noch an Bord befindet und wie die Boote besetzt sind. Denn uns ist sehr wichtig, dass ihr rundum informiert seid, bevor ihr euch in das Abenteuer Rafting im Allgäu stürzt. Es ist vor allem wichtig, dass richtige Boot für die Tour auszuwählen. Denn gerade für Familien eignen sich ehrer größere und „stabilere“ Boote, für wilde Junggesellenabschiede sind Canadier genau das Richtige. Aber keine Sorge, die Auswahl der Boote machen wir für euch bzw. werden wir gemeinsam besprechen.

Im Wesentlichen gehen wir mit zwei Bootstypen im Allgäu auf den Fluss:

Canadier

Der Canadier ist eine Untergruppe des Kanu und kommt (wie der Name schon vermuten lässt) aus dem heutigen Kanada und wurde von den dort lebenden Naturvölkern genutzt. Das Boot wird kniend oder sitzend fort bewegt. Ihr sitzt in unseren Spreu Mambas zu zweit oder dritt und bekommt dazu ein Stechpaddel. Die Guides fahren in ihren Kayaks neben euch und greifen nur im Notfall ein

Steuerung Canadier

Im Canadier steuern alle Paddler mehr oder weniger gleichermaßen. Am meisten Einfluss hat der am weitestens hinten sitzende Paddler. Wenn er das Paddel rechts einsticht und paddelt, steuert das Boot nach links. Je weiter außen das Paddel eingestochen wird, desto mehr steuert das Boot in die entgegen gesetzte Richtung.

Stabilität Canadier

Der Canadier ist nicht besonders stabil. Das bedeutet, wenn sich zu viele Paddler gleichzeitig nach rechts oder links lehnen, kippt das Boot um. Das ist nicht weiter schlimm, denn man kann im folgenden recht leicht wieder in’s Boot zurück klettern. Nur ein solches Kentern vor einer Wildwasserpassage kann etwas unangenehm werden.

Es war klasse, wir konnten selbst entscheiden, wo es lang geht

Martin

Die Guides waren immer in der Nähe

Sabine

Wir konnten selbst steuern - KLASSE

Arne

Guide im Kayak

Sportliche Tour

NASSWERD-Garantie

max 3 Personen im Boot

Pärchen beim PaddelnCanadier Rafting im Allgäu

Im Canadier geht es richtig zur Sache. Denn hier sitzt ihr komplett allein Boot und der Guide begleitet eure Gruppe im Kajak. Das bedeutet, dass das der Guide nur eingreifen wird wenn es wirklich notwendig ist und hier ein gewisses Maß an Eigenverantwortung vorherrschen sollte. Ihr seid maximal zu dritt im Boot und steuert dieses demnach auch selbst. Jeder hat ein Stechpaddel , das klarerweise nicht verloren gehen sollte. Eine Gruppe besteht aus maximal 7 Booten pro Guide.

Raft

Solche Rafts sind optimal für euch, wenn ihr wirklich „in einem Boot“ sitzen möchtet. Außerdem sind diese optimal für Familien, da hier auch Kinder ab 6 Jahre willkommen sind.

Steuerung Rafts

In dieser Art Raft sitzt ihr gleichmäßig rechts & links verteilt und der Guide sitzt hinten. Von hier aus steuert dieser auch das Boot mit seinem eigenen Paddel oder über Kommandos.

Stabilität Raft

Diese Art der Boote sind sehr stabil und kentern nur in wirklich scherem Wildwasser. Da dies im Allgäu nicht wirklich vorhanden ist, können wir uns sicher sein, dass ihr in diesen Booten viel Spaß haben werdet.

Mit den Kids war das optimal

Rüdiger

Wir wollten nur einen chilligen JGA - SUPER

Jens

Und ich konnte sogar noch braun werden

Sandra

Raftingtour bei SonthofenGroße Rafting Boote im Allgäu

Es gibt viele verschiedene Raftingboote, die man im Wildwasser verwenden kann. Die am weitesten verbreiteten sind symmetrische Rafts, die auch wir benutzen. Diese Boote können mit 4-12 Personen besetzt werden. Dies hängt von den Gruppengrößen, dem zu erwartenden Wildwasser und dem Können der Gruppe ab. Der Guide sitzt hierbei am Heck des Bootes und steuert das Raft mit einem Stechpaddel. Auch alle anderen Teilnehmer haben ein Stechpaddel, mit dem das Boot vorwärts oder rückwärts gesteuert wird. Die Teilneher sitzen in zwei Reihen rechts und links am Boot und schauen in Fahrtrichtung. Der Guide sitzt entweder rechts oder links am Heck und (versucht) behält den Überblick.

Guide an Bord

Einfach zu bewältigen

WENIG NASSWERDEN

4-12 Personen im Boot