Canyoning Giulio

Schluchten in der Lombardei

in den schluchtigeren Wegstücken sind schön, aber nicht einfach. Streckenbeschreibung: Es beginnt mit einigen Rutschbahnen und kleinen Sprüngen bis zum Wasserfall von 50 m (2 Sicherungspunkte zur Auswahl), dann folgt ein möglicher Sprung von 7 m. Im Anschluss daran erreicht man wieder zu Fuß den 2.ten Wasserfall (2 Abseilstellen und MC) und den
3.ten Wasserfall (2 Abseilstellen), von hier aus folgt man zu Fuß dem Weg und dann der Schotterstraße in den Ort. Zu Fuß kann man erneut über den orogr. links gelegenen Weg der Via Alpini hinaufgehen und dann sofort dem letzten Wasserfall nach rechts abkürzen.
Fluchtwege: links über den Weg der Alpini. ,: Handläufe sind mit besonderen Abseilstellen aufgestattet. Talzugang:.bei Varese auf der SS 394 oder über die Schnellstra0e von Sesto Calende erreicht man Cittiglio, man fährt ins Zentrum und dann fährt man aufwrts um beim Waldbach oder platz de rAlpini zu Parken

Bergzugang: bei Cittiglio die ^Straße nehmen0 die’Richtung Vararo hinaufführt und ihr bis in die Ortschaft Mulini folgen, kurz vorher in einer Verbreiterung der Straße parken.

Canyoning Bilder Giulio

Canyoning Video vom Giulio

Canyoning Lombardei anfragen
[contact-form-7 id=“1937″ title=“Kontaktformular 2″]