Canyoning Perlana

Schluchten in der Lombardei

Kurzbeschreibung
Sehr abwechslungsreiche und unterhaltsame Schlucht. Zu erinnern ist die Durchquerung ‚einer Grotte, die voll ist mit aktiven Stalagtiten, wirklich einzigartig Gleichartige Schwierigkeiten verteilt entlang des Weges. Streckenbeschreibung: Abseilstellen, Rutschbahnen, Sprünge und Wegstrecke wechseln sich ab bis zum schluchtigeren Teil des Canyons mit einer Passage in einer sehr (schönen Grotte. Es geht weiter mit |Abseilstellen und freien Passagen bis zur Brücke des Ortes (möglicher Ausstieg links nach der Brücke), wo man den letzten befestigten Teil findet. Von hier aus wieder nach rechts hochgehen und eine Mauer überklettern, zwischen den h-läusern entlang und ^dann Richtung Acquafredda. Nach der Grotte rechts, anderenfalls über sehr steile Hänge. Besondere passagen: ein kurzer Grotte. Talzugang: auf der SS 340 bei Como den Lago di Como wieder hinaufgehen bis nach Lenno. In dem Ort bis zum Heiligtum von Acquafredda hinauffahren und das Auto stehen lassen.

Bergzugang: ca. für 20 min der sehr engen kleinen Straße folgen, die zum Kloster von S. Benedetto hochführt. Nach 2 Berghütten auf der rechten Seite, einer auf der linken und wieder einer auf der rechten Seite, nimmt man rechts den kleinen Pfad, der ebenerdig verläuft. Man läuft unterhalb von zwei Berghütten auf eine Wiese und dann an zwei weiteren Ruinen in den Wald. Auf dieser unbequemen Spur für weitere 300/350 m laufen bis man eine kleine Gabelung findet. Nach links hinuntergehen und nach einer Haarnadelkurve erneut parallel zum Wildbach weiterlaufen für ca. 250 m bis man, wieder ein bisschen hochsteigend, eine Spur findet, die in den Canyon hinunterführt und dabei ein kleine Sporn umkreist.

Canyoning Bilder Perlana

Canyoning Video vom Perlana

Canyoning Lombardei anfragen
[contact-form-7 id=“1937″ title=“Kontaktformular 2″]