Canyoning Viaschina

Schluchten in der Lombardei

Kurzbeschreibung
Die Strecke spielt sich in der unter dem charakteristisch gelegenen Borgo di Monteviasco ab, immer noch dauerhaft von mehr als 20 Personen bewohnt. Der Canyon ist anfangs wenig ausgehöhlt und unterbrochen und wird erst nach der Hälfte der Strecke interessant. Streckenbeschreibung: am Steg nach rechts hinabsteigen bis zum ersten kleinen
Wasserfall, der Halt ist versteckt. Es geht weiter mit einer Serie von Abseilstellen und eher kontinuierlichen Kletterstellen, bis man auf den anderen Arm des Wildbachs trifft.

Hier wird der Canyon breiter mit einigen schönen Wasserstellen unterbrochen von langen Wegstücken. Fluchtwege: nur Wälder oder steile Hänge. Besondere passagen: zahlreiche Abseilen auf den Bäumen. Talzugang: bei Luino auf der SS 394 oder bei Ponte Tresa auf der SS 233 fährt man auf der kleinen Straße Richtung Dumenza und Due Cossani, fährt weiter und lässt den Ort Curiglia hinter sich bis zum Ende der Straße bei der Brücke von Piero. 550 m, wo man den Parkplatz und die Seilbahn nach Monteviasco findet. Bergzugang: nach Monteviasco 924 m hinauffahren, entweder in der Seilbahn (4€) oder aber zu Fuß, es sind 1345 Stufen in ca. 1,15 Std. Das ganze Dorf durchlaufen und dem didaktischen Weg 3V nach Curiglia folgen, welcher mit einem leichten Anstieg bis zum Erreichen einer Brücke am ersten der drei Arme des Wildbachs führt.

Canyoning Bilder Viaschina

Canyoning Video vom NAME

Canyoning Lombardei anfragen
[contact-form-7 id=“1937″ title=“Kontaktformular 2″]