Canyoning Tessin

Das Canyoning Paradies

Termine

Touren

Teilnehmer

17.-19. August

Mittwoch: Halbtagestour

Donnerstag: Tagestour

Freitag: Helicanyoning möglich

Freitag – 5 3 Plätze

Samstag – 5 4 Plätze

Sonntag – 4 Plätze

Preise und Touren:

Weil wir an den aufgeführten August-Wochenenden ein deutschsprachiges Team im Tessin haben, können wir die Touren zu anderen Preisen anbieten wie sonst.

– Boggera (halbtags) 110 EUR pP

– Boggera totale inkl. Heliflug (anspruchsvolle Tagestour) 300 EUR pP
Treffpunkt: 6:30 Uhr   Heliflug: 7:30 Uhr

– Pontirone (halbtags) 130 EUR pP

– Corippo im Val Verzasca (halbtags) 130 EUR pP

– Val Grande im Val Maggia (halbtags) 130 EUR pP

– Malvaglia (halbtags, Anfänger) 100 EUR pP
– Malvaglia (Tagestour) 190 EUR pP

– Iragna (halbtags) 140 EUR pP
– Iragna totale (Tagestour) 190 EUR pP

– Lodrino (halbtags) 160 EUR pP
– Lodrino totale (Tagestour) 230 EUR pP

 

Jetzt Tour anfragen

Paradies? Ist das nicht etwas übertrieben? Nein –> Das Tessin in der italienischen Schweiz ist zwar nicht der Geburtsort des Canyoning, aber dafür das Mekka. Die Gründe sind mannigfaltig: Der Fels im Tessin ist besonders ausgewaschen und SEHR kantig, die Abseiler, Rutschen und Sprünge sind besonders hoch und das Wasser ist tiefgrün und klar. Der Traum eines jeden Canyonauten.

22.-24. August

Freitag: Halbtagestour

Samstag: Tagestour

Sonntag: Helicanyoning möglich

Freitag – 5 Plätze

Samstag – 5 Plätze

Sonntag – 4 Plätze

Preise und Touren:

Weil wir an den aufgeführten August-Wochenenden ein deutschsprachiges Team im Tessin haben, können wir die Touren zu anderen Preisen anbieten wie sonst.

– Boggera (halbtags) 110 EUR pP

– Boggera totale inkl. Heliflug (anspruchsvolle Tagestour) 300 EUR pP
Treffpunkt: 6:30 Uhr   Heliflug: 7:30 Uhr

– Pontirone (halbtags) 130 EUR pP

– Corippo im Val Verzasca (halbtags) 130 EUR pP

– Val Grande im Val Maggia (halbtags) 130 EUR pP

– Malvaglia (halbtags, Anfänger) 100 EUR pP
– Malvaglia (Tagestour) 190 EUR pP

– Iragna (halbtags) 140 EUR pP
– Iragna totale (Tagestour) 190 EUR pP

– Lodrino (halbtags) 160 EUR pP
– Lodrino totale (Tagestour) 230 EUR pP

 

Jetzt Tour anfragen

29.-31. August

Freitag: Halbtagestour

Samstag: Tagestour

Sonntag: Helicanyoning möglich

Freitag – 5 Plätze

Samstag – 5 Plätze

Sonntag – 4 Plätze

Preise und Touren:

Weil wir an den aufgeführten August-Wochenenden ein deutschsprachiges Team im Tessin haben, können wir die Touren zu anderen Preisen anbieten wie sonst.

– Boggera (halbtags) 110 EUR pP

– Boggera totale inkl. Heliflug (anspruchsvolle Tagestour) 300 EUR pP
Treffpunkt: 6:30 Uhr   Heliflug: 7:30 Uhr

– Pontirone (halbtags) 130 EUR pP

– Corippo im Val Verzasca (halbtags) 130 EUR pP

– Val Grande im Val Maggia (halbtags) 130 EUR pP

– Malvaglia (halbtags, Anfänger) 100 EUR pP
– Malvaglia (Tagestour) 190 EUR pP

– Iragna (halbtags) 140 EUR pP
– Iragna totale (Tagestour) 190 EUR pP

– Lodrino (halbtags) 160 EUR pP
– Lodrino totale (Tagestour) 230 EUR pP

 

Jetzt Tour anfragen

Welche tessiner Schluchten gibt es zu entdecken?

Im Tessin gibt es wirklich viele Schluchten. Fast jeder Bach zwischen Biasca und dem Lago Maggiore ist ein begehenswerter Canyon. Deshalb haben wir das Canyoning im Tessin in drei Level aufgeteilt. Keine Angst, in jedem Level sind die Canyons traumhaft schön, das Wasser tiefgrün und alle Sprünge und Rutschen freiwillig. Wir möchten dir nur eine Orientierungshilfe geben. Also, los geht’s:

Level 1: Cugnasco/Malvaglia/Corippo

Hier kann man ganz locker einsteigen: Im Level 1 Canyoning Tessin sind auch Kinder ab 12 Jahre gerne willkommen. Es handelt sich um eine leichte Bachwanderung mit einigen Abseilstellen und auch immer wieder „Hüpfern“ in den Bach. Der Aufstieg ist wenig schwierig und die Schlucht kann an einigen Stellen verlassen werden. Das schöne an Level 1 ist, dass du in sonnigen, offen und doch eindrucksvollen Schluchten bist. Der Malvaglia ist z.B. so stark verblockt, dass es ausschaut als seien die haushohen Felsen einfach achtlos hingewürfelt worden. Schau es dir an!

Schwierigkeit

25%

Dauer (halber Tag)

50%

Fun Faktor

100%

Level 2: Val Grande/Valle Gei/Boggera

Level 2 beim Canyoning im Tessin hat es schon in sich. Hier begehen wir das Valle Gei, den Cugnasco oder den Boggera. In diesen Schluchten sind schon Sprünge bis 10 Meter möglich und die Abseiler sind „knifflig“. Das heißt, dass du immer wieder durch den Wasserfall abseilen wirst, und auch längere Schwimmpassagen meistern wirst. Aber alles kein Problem, unsere Guides passen gut auf dich auf! Schau es dir hier an.

Schwierigkeit

50%

Dauer (halber Tag)

50%

Fun Faktor

100%

Level 3: Lodrino und Iragna

Level 3 beim Canyoning im Tessin hat es wirklich in sich. Die Abseiler sind hoch und lang, die Rutschen und Sprünge dafür tief. Sprünge über 15 Meter sind möglich, Speed Rutschen die dir den Atem nehmen werden und eine Natur, die sonst nirgends zu finden ist. Diese Schluchten werden sich in deine Erinnerung brennen und du wirst nie vergessen, was du an diesen Tagen erlebt haben wirst. Canyoning im Lodrino und im Iragna werden dich verzaubern. Hier klicken für mehr Bilder.

Schwierigkeit

100%

Dauer (ganzer Tag)

100%

Fun Faktor

100%

Heli Canyoning Tessin mit Hubschrauber

Helicanyoning im Tessin

Auch das ist möglich – um Zeit und Mühe für den Aufstieg zu sparen, kannst du einfach mit der „Libelle“ sanft zum Einstieg shutteln. Hierbei setzen wir auf unseren Partner von Heli-TV, die uns schon seit Jahren vom Flugplatz in Lodrino direkt an die Einstieg unserer Schluchten fliegen. Ein Erlebnis, welches es nur bei uns in der Schweiz gibt! Hier klicken für das Helicanyoning.

Super Rutsche in der Schlucht

Abseilen durch den Wasserfall

tiefer Bach in der Schlucht

gemeinsame Rutsche

Tolle Szenerie in der Tessiner Schlucht

Chris rutscht durch die Schlucht

tiefgrüner Pool in der SChlucht

Zwei Mann seilen gleichzeitig ab

Tiefer Abseiler in den Pool

Kantige Felsen in der Schlucht

Beeindruckende Felsen im Canyon

Abseilen im Wasserfall

Tessiner Abseilen heißt siegen lernen

Glatter Abseiler am Fels

Malerischer Abseiler in der Sonne

Guide vor Felslandschaft in der Schlucht

Grüne Pools in den Tessiner Schluchten

Ab geht's in den Bach

Canyoning Tessin Bilder&Video

Hier ein Video von unserem Canyoning Abenteuer in der Schweiz. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Das gilt umso mehr für bewegte Bilder. Genießt es:

Tessin: Noch mehr begeisternde Aktivitäten

10 Winter Tipps für die Schweiz

Tessin Canyoning Klettereien

10 Winter Tipps Schweiz

Die Schweiz hat im Winter einiges zu bieten, das ist landläufig bekannt. Das hat uns dazu verleitet, die 10 Winter Tipps für die Schweiz zusammen zu stellen. Und ein Geheimtipp ist: Nur bei Tipp 4 handelt es sich tatsächlich im Skifahren! Klicken Sie hier und erfahren Sie, was Sie diesen Winter in der Schweiz nicht verpassen dürfen.

Canyoning Schluchten im TessinAlle Schluchten sind im direktem Umfeld von Bellinzona, Schweiz. Somit ist hier für unsere Zeit im Tessin auch unser Base Camp. Hier können wir Unterkünfte auf dem Campingplatz, Pensionen oder Hotels organisieren.

Wie läuft Canyoning im Tessin ab?
Fields marked with an * are required
Mädel seilt in der Tessiner Boggera Schlucht ab

Schluchten haben den Menschen seit jeher fasziniert. Waren es früher geheimnisvolle und unheilbringende Teufelskluften. so wurden es im Laufe der Zeit interessante Forschungs- und Abenteuerobiekte für Naturliebhaber und Sportambitionierte. lm Tessin gibt es Tausende von Wasserläulen. Einige Hunderte davon sind tief eingeschnittene Schluchten, sogenannte Canyons. wovon wiederum nur etwa hundert für den Canvoningsport interessant sind. Nur zwei Dutzend davon werden häufig begangen, Canyoning ist im Unterschied zu anderen Outdooraktrvitaten liniengebunden, was für die Flora und Fauna weniger belastend ist. Trotzdem ist ein rucksichts- und respektvoller Umgang mit der Natur und den Anwohnern Voraussetzung für das Begehen der Schluchten.

Das langfristige Ziel aller angesprochenen Kreise muss eine objektive Aufklärung sein. Der SAC hat mit der vor Jahresfrist erschienenen Canvoninglehrschritt einen bedeutenden Beitrag geleistet. Diese Seite ist das erste offizielle Fuhrerwerk für Canyons auf Tessiner Gebiet. Um das sensible Verhältnis der Allgemeinheit gegenüber dem Canyoningsport möglichst wenig zu belasten. war es uns ein Anliegen, nur gut ausgerüstete Schluchten zu veroffentlichen. Diesbrachte denn auch eine grosse Vorarbeit zu diesem Werk mit sich. Selbstverständlich kann man damit die übrigen Gefahrenpotentiale nicht ausschliessen. Wir empfehlen dringend. das nötige Wissen in Kursen und mittels einschlägiger Lehrschrrften zu erlernen. Wer sich seriös vorbereitet und während geführten Touren die nötigen Erfahrungen erworben hat. wird genussvolle Momente erleben. Die Charakteristik und die Schwierigkeiten der hier beschriebenen Schluchten sind ein repräsentativer Durchschnitt durch den Tessin. Diese Seite hat einen mutigen Schritt in diesem Umfeld verschiedenster Ansichten gegenüber dem Canyonirigsport gemacht. Nur durch professionelles Ausrüstungsmaterial werden wir weiter ein hohes Maß an Sicherheit garantieren können.